Erstes Formel-E-Rennen am Simulator

Formel E

Erstes Formel-E-Rennen am Simulator

Das Formel-E-Team ABT Schaeffler Audi Sport ist virtuell in das neue Jahr gestartet: Lucas di Grassi und Daniel Abt haben beim mit insgesamt 1.000.000 US-$ dotierten Vegas eRace am Rennsimulator neue Erfahrungen gesammelt. Während Abt den neunten Platz im 30 Piloten starken Feld belegte, konnte di Grassi wegen eines technischen Defekts nicht im Hauptrennen starten. Trotzdem zieht der Brasilianer im Interview ein positives Fazit und blickt auf die Rückkehr auf die echte Rennstrecke voraus. lesen

Nachrichten

Allrad-Elektro-Van mit 275 kW und 600 km Reichweite

NAIAS 2017

Allrad-Elektro-Van mit 275 kW und 600 km Reichweite

Volkswagen präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit die Elektrovan-Studie I.D. BUZZ mit acht Sitzplätzen, 275 kW (374 PS) Leistung und bis zu 600 km Reichweite. lesen

Scandlines’ neue Hybridfähre hat Betrieb aufgenommen

Diesel-elektrischer Hybridantrieb

Scandlines’ neue Hybridfähre hat Betrieb aufgenommen

Am 21. Dezember 2016 hat Scandlines’ zweite neue Hybridfähre für die Strecke Rostock-Gedser, die „Copenhagen“, zum ersten Mal Passagiere transportiert. Die Fähre fährt mit diesel-elektrischen Motoren und ist eine der größten Hybridfähren der Welt. lesen

Schaeffler arbeitet an digitalen Lösungen für die Mobilität der Zukunft

600 neue Jobs

Schaeffler arbeitet an digitalen Lösungen für die Mobilität der Zukunft

Schaeffler will in den kommenden Jahren weltweit bis zu 600 Experten einstellen, die an digitalen Lösungen für die Mobilität der Zukunft arbeiten. Das ist Teil einer Digitalisierungs-Offensive, die das Unternehmen 2016 gestartet hat. Ein zentraler Bestandteil der Strategie ist die Entwicklung intelligenter Produkte. Auf der CES 2017 zeigt Schaeffer, wie Visionen von automatisiertem Fahren, Elektrifizierung und Vernetzung in die Realität gebracht werden. lesen

BMW probiert 3-D-App für i-Modelle aus

Vorkonfiguration kann übernommen werden

BMW probiert 3-D-App für i-Modelle aus

In der Münchner Niederlassung des Herstellers testen die Verkaufsberater gerade eine virtuelle Produktvisualisierung über die Augmented-Reality-Technologie von Google. lesen

Mit 1.000 PS gegen Tesla

Lucid Motors Air

Mit 1.000 PS gegen Tesla

In den USA kündigt sich eine neue Marke für Elektroautos an, die sich ab 2018 zum Tesla-Fighter aufschwingen will. Mit aberwitziger Leistung und gigantischer Reichweite plant Lucid Motors, dem Platzhirsch Kunden streitig zu machen. lesen

Technologie & Forschung

Batteryuniversity testet Batterien für E-Mobility

Akkuprüfstand

Batteryuniversity testet Batterien für E-Mobility

Mit den neuen Prüfständen der Batteryuniversity können große Batterien für Elektroautos oder Elektrogabelstapler getestet werden. lesen

Akkutechnik

Was Akkus im Innersten zusammenhält

Akku-Testzelle

Was Akkus im Innersten zusammenhält

Mit ihrer Testzelle konnten die Forscher der TUM erstmals exakt nachvollziehen, was im Inneren eines Hochvolt-Akkus passiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die Stabilität von Elektroden und Elektrolyten von verschiedenen Faktoren abhängt. lesen

Range Extender

E-Supersportwagen kommt dank Turbinen-Lader über 2000 km weit

Range Extender

E-Supersportwagen kommt dank Turbinen-Lader über 2000 km weit

Auf dem Autosalon in Genf sorgt ein Elektroauto mit Turbinen-Lader des chinesischen F&E-Unternehmens Techrules für Furore: der fahrfertige Prototyp des Supersportwagen-Konzeptfahrzeugs hat eine Spitzenleistung von 768 kW und eine Reichweite von mehr als 2000 km. lesen

E-Antriebe

Siliziumkarbid-Technik hält Einzug in den Antrieben der Formel E

Energieeffizienz

Siliziumkarbid-Technik hält Einzug in den Antrieben der Formel E

Die Hochtemperatureignung bis 300 °C ist eine der besonderen Stärken von SiC-Halbleitern. Ideal für etwa die Elektromobilität, die hohe Leistungsdichte, Kompaktheit und Zuverlässigkeit verlangt. lesen

Infotainment

Biometrie im Fahrzeug soll die Sicherheit erhöhen

Mobilität der Zukunft

Biometrie im Fahrzeug soll die Sicherheit erhöhen

Biometrische Zugangskontrolle zum Fahrzeug oder Cloud-Dienste, die das Fahrerverhalten analysieren: Auf der kommenden CES zeigt Continental, wie das vernetzte Auto für mehr Sicherheit sorgen soll. lesen

Elektromechanik

Gekühlte Ladekabel für Ladezeiten im Minutenbereich

Elektrofahrzeugen

Gekühlte Ladekabel für Ladezeiten im Minutenbereich

HUBER + SUHNER hat ein gekühltes Ladekabel mit gekühltem Steckverbinder entwickelt, mit denen Elektrofahrzeuge in extrem kurzer Zeit vollständig aufgeladen werden können. lesen

Komponenten

Lithium-Ionen-Akkus bis 2,2 Tonnen für Gabelstapler

BMZ

Lithium-Ionen-Akkus bis 2,2 Tonnen für Gabelstapler

Der Lithium-Ionen-Akku von BMZ wird in sieben verschiedenen Formfaktoren gefertigt, hat eine Spannungslage von 48 bis 80 Volt und eine Kapazität von zehn bis 120 Kilowattstunden. lesen

Ladesäule & Infrastruktur

Parksensoren machen Elektroladesäulen profitabel

Ladeinfrastruktur

Parksensoren machen Elektroladesäulen profitabel

Das Start-up ParkHere stattet 50 Parkplätze vor Elektroladesäulen kostenlos mit Parkplatzsensoren aus. Erste Hochrechnungen aus Pilotprojekten zeigen bereits eine Steigerung der Auslastung und damit zusätzliche Einnahmen von 224% für den Ladesäulenbetreiber. lesen

Fertigung & Test

Wirtschaftliche Motorenfertigung für E-Fahrzeuge

Elektromobilität

Wirtschaftliche Motorenfertigung für E-Fahrzeuge

Im Verbundprojekt „Epromo“, haben führende Industrie-Partner und Forschungsinstitute an der Serienproduktion für die Elektromobilität geforscht. Seit dem Start des Projekts „Epromo“ Ende 2012 hat sich die Anzahl der in Deutschland zugelassenen Elektroautos mehr als vervierfacht. lesen

Meistgelesene News 30 Tage

Mit 1.000 PS gegen Tesla

Lucid Motors Air

Mit 1.000 PS gegen Tesla

09.01.17 - In den USA kündigt sich eine neue Marke für Elektroautos an, die sich ab 2018 zum Tesla-Fighter aufschwingen will. Mit aberwitziger Leistung und gigantischer Reichweite plant Lucid Motors, dem Platzhirsch Kunden streitig zu machen. lesen

Meinungen & Interviews

Akkuzellen „Made in Germany“ sollen die Elektromobilität retten

Angemerkt

Akkuzellen „Made in Germany“ sollen die Elektromobilität retten

Ohne Akkus keine Elektroautos - so einfach ist das! Was aber, wenn es nicht genug Akkus gibt? Dann fahren 2020 eben nicht eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen - auch das ist ganz einfach. lesen