Top-Story

Der letzte deutsche Batteriezellen-Produzent ist pleite

EAS Germany GmbH

Der letzte deutsche Batteriezellen-Produzent ist pleite

Die Elektromobilität befindet sich unbestreitbar auf dem Vormarsch und die deutschen Autobauer wollen ihrer Vorreiterrolle gerecht werden. Doch beim Thema Batteriezellenfertigung wird nun auch der letzte Stecker gezogen: Die EAS Germany GmbH ist pleite. lesen

Fachwissen, News, Produkte

Feststoff-Lithium-Ionen-Akkus machen Hybrid- und E-Autos sicherer

Akkuforschung

Feststoff-Lithium-Ionen-Akkus machen Hybrid- und E-Autos sicherer

Jülicher Wissenschaftler haben einen Feststoff-Lithium-Ionen-Akku entwickelt, der bei Unfällen und Fehlern nicht in Brand geraten oder auslaufen kann und sich somit bestens für den Einsatz in Elektro- und Hybridautos eignet. lesen

Gefälschte Samsung-Akkus bei Amazon

Akku-Fakes

Gefälschte Samsung-Akkus bei Amazon

Wer bei Amazon Original-Akkus von Samsung bestellt, muss damit rechnen, Fälschungen geliefert zu bekommen. Bei einem Testkauf des Computer­Magazins c’t stellten sich zwölf von zwölf über Amazon gekaufte Samsung-Akkus als Plagiate heraus. lesen

Röntgenblick in den Akku

Akkudefekte entlarven

Röntgenblick in den Akku

Ist der Akku nun defekt oder nicht? Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) spürt Batterieschäden mit einem hochauflösendem 3-D-Computertomographen auf. lesen

Mit der richtigen Stromsensortechnik zu mehr Reichweite

Batteriemanagement

Mit der richtigen Stromsensortechnik zu mehr Reichweite

Ein Nachteil von Elektroautos ist noch immer die Reichweite. Diese hängt maßgeblich von der Leistungsfähigkeit des Akkus ab – die sich mit der richtigen Stromsensortechnik deutlich verbessern lässt. lesen

Lithium-Speicherung direkt auf den Gitterplätzen für höhere Dichten

Batterieentwicklung

Lithium-Speicherung direkt auf den Gitterplätzen für höhere Dichten

Ein neues Kathodenmaterial, basierend auf einem neuen Speicherprinzip, bietet deutlich höhere Energiespeicherdichten als bisher bekannte Systeme. lesen

Wissenswertes zur Batterietechnik für Hybrid- und Elektroantriebe

Elektromobilität

Wissenswertes zur Batterietechnik für Hybrid- und Elektroantriebe

Wenn es nach der Robert Bosch GmbH geht, so kostet eine Elektroauto-Batterie im Jahr 2020 nur noch die Hälfte und kommt mit doppelter Energiedichte daher. Wie die Reichweite der Batterie steigt, was einen Akku nach dem Einsatz im Elektro- oder Hybridfahrzeug erwartet und warum automatisiertes Fahren die Batterietechnologie verändern könnte, lesen Sie hier. lesen

Automobiltaugliche Lithium-Ionen-Zellen - Made in Germany

Deutsche Akkus für E-Autos

Automobiltaugliche Lithium-Ionen-Zellen - Made in Germany

Im industriellen Maßstab automobiltaugliche Lithium-Ionen-Akkus herzustellen,das könnte bald auch in Deutschland möglich sein. Die Forschungsanlagen am ZSW stehen allen Industrieunternehmen offen. lesen

Eine deutsche Großserienfertigung für Akkuzellen ist unerlässlich

Akkus

Eine deutsche Großserienfertigung für Akkuzellen ist unerlässlich

In ihrem Grußwort zum dritten Batterieforum Deutschland in Berlin betonte die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka, dass eine deutsche Batteriezellfertigung ein wesentliches Element für eine erfolgreiche Umsetzung der Elektromobilität und der Energiewende ist. lesen

Batteriezellenfertigung für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Akku

Batteriezellenfertigung für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Der Fortschrittsbericht 2014 der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) unterstreicht die Bedeutung einer Batteriezellenfertigung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Bundesministerin Johanna Wanka und Bundesminister Sigmar Gabriel wollen sich für den Auf- und Ausbau einer deutschen Zellindustrie einsetzen. lesen

E-Autos kostengünstig laden mittels mobilem Zähler

E-Ladestation

E-Autos kostengünstig laden mittels mobilem Zähler

Im Saarland wird eine kostengünstige Ladeinfrastruktur für Elektroautos erprobt, mit mobilen Zählern und einfachen Systemsteckdosen statt teurer Ladestationen. lesen

TÜV SÜD und Espec kooperieren bei Batterietests in Japan

Akkutests

TÜV SÜD und Espec kooperieren bei Batterietests in Japan

Mit dem Standort in Japan stehen TÜV-SÜD-Kunden insgesamt sieben Prüflabore (Deutschland, USA, Canada, China, Korea, Singapur, Japan) mit identischen Prüfeinrichtungen und Prüfabläufen zur Verfügung. lesen

Neuer Elektrolyt ermöglicht Bau von Magnesium- Schwefel-Batterien

Akkuforschung

Neuer Elektrolyt ermöglicht Bau von Magnesium- Schwefel-Batterien

Das vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründete Helmholtz-Institut Ulm (HIU) treibt die Forschung zu Batterien der nächsten und übernächsten Generation voran: Eine Forschungsgruppe hat nun einen Elektrolyten entwickelt, der den Bau von Magnesium-Schwefel-Batteriezellen ermöglicht. lesen

Kompaktes 4-A-Ladegerät für E-Bike- oder Scooter-Akkus

Akkuladegerät

Kompaktes 4-A-Ladegerät für E-Bike- oder Scooter-Akkus

Ganz ohne Lüfter kommt der nur 206 mm x 94 mm x 61 mm große 4-A-Akkulader 10S4A von BMZ aus. lesen

Siemens will enger mit LG Chem zusammenarbeiten

Batteriespeicher

Siemens will enger mit LG Chem zusammenarbeiten

Der Siemens-Konzern will bei großen Batteriespeichern enger mit dem südkoreanischen Unternehmen LG Chem zusammenarbeiten. lesen

Sichere Prüfumgebung für Lithium-Ionen-Akkus

Li-Ion-Sicherheit

Sichere Prüfumgebung für Lithium-Ionen-Akkus

Bei Energiespeichern auf Li-Ionen-Basis wächst aufgrund der hohen spezifischen Energie mit zunehmender Speichergröße die potenzielle Gefahr kritischer Situationen. Eine Herausforderung für Batterieprüfräume. lesen

Mit integrierter Kommunikation

Ladegeräte

Mit integrierter Kommunikation

Der E-Bus-Lader ACS-713 von Ansmann ist ein universelles Ladegerät mit integrierter Kommunikation, das alle gängigen Kommunikationsprotokolle wie CAN, I2C, SM, LIN, HDQ etc. unterstützt. lesen

Neuer Forschungsbau für das Helmholtz-Institut Ulm

Batterieforschung

Neuer Forschungsbau für das Helmholtz-Institut Ulm

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka hat den Neubau des Helmholtz-Instituts für Elektrochemische Energiespeicherung (HIU) in Ulm eingeweiht. Mit dem neuen Gebäude des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Universität Ulm getragenen Instituts ist der Ausbau der Infrastruktur in der Batteriestadt weiter vorangekommen. lesen

Weltweit schnellste Herstellung von Batterieelektroden

Lithium-Ionen-Fertigung

Weltweit schnellste Herstellung von Batterieelektroden

Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben die Geschwindigkeit der Herstellung von Elektrodenfolien mit absatzweiser Beschichtung verdreifacht – auf 100 Meter pro Minute. lesen

Kompakter 4-A-Lader für 10S E-Bike- oder Scooter-Akkus

Ladesysteme

Kompakter 4-A-Lader für 10S E-Bike- oder Scooter-Akkus

Ganz ohne Lüfter kommt das in einem nur 206 mm x 94 mm x 61 mm großen geschlossenen Kunststoffgehäuse untergebrachte 4-A-Akkuladegerät 10S4A von BMZ aus. Dank automatischer Erkennung über NTC, Kodier-Widerstand, I²C-Bus oder eine einfache 2-Draht-Ladeleitung können unterschiedlichste, mit zehn Zellen in Serie ausgestattete E-Bike- oder Scooter-Akkupacks geladen werden. lesen

Würfelturm lädt E-Bikes und Pedelecs

eCarTec 2014

Würfelturm lädt E-Bikes und Pedelecs

Auf der eCarTec in München präsentierten die Walther-Werke den CUBE 400, eine funktionale und designstarke Lösung im Bereich Ladeschränke für Elektrofahrräder. Zielstellung der Entwicklung war es, Errichtern von E-Bike-Infrastrukturen wie Kommunen, Tourismusverbänden, Hoteliers oder Fahrradhändlern ein zuverlässige und wirtschaftliche Gesamtlösung im attraktiven Design zu bieten. lesen