E-Bike-Antriebe

Pendix expandiert in Europa

01.02.17 | Redakteur: Thomas Kuther

Thomas Herzog, Mitgründer und Geschäftsführer bei Pendix: „Wir freuen uns, in andere europäische Märkte zu expandieren, in denen noch viel Potenzial steckt. Darauf liegt unser Fokus im ersten Halbjahr 2017.“
Thomas Herzog, Mitgründer und Geschäftsführer bei Pendix: „Wir freuen uns, in andere europäische Märkte zu expandieren, in denen noch viel Potenzial steckt. Darauf liegt unser Fokus im ersten Halbjahr 2017.“ (Bild: Pendix)

Pendix, der Hersteller von Nachrüstantrieben für Fahrräder, ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Das Zwickauer Unternehmen kooperiert nun mit vier weiteren internationalen Partnern: Christiania Bikes aus Dänemark sowie mit drei Spezialisten für hochwertige Fahrradkomponenten in Norwegen, Großbritannien und Frankreich.

In Kopenhagen sind seit Ende 2016 erstmals mehr Fahrräder als Autos unterwegs. Christiania Bikes, einer der skandinavischen Marktführer für Lastenfahrräder, verbaut den Pendix künftig als elektrische Antriebslösung in seinen Fahrrädern und ist gleichzeitig Distributionspartner für Händler in Dänemark. Zudem konnte Pendix den Partner von Christiana Bikes, Sykkelsentralen, als Vertriebspartner für Norwegen gewinnen.

Erfahrene Partner in Großbritannien und Frankreich

Pendix wird sein Produkt intensiver international vermarkten und will als feste Größe in Europa wahrgenommen werden. In Großbritannien konnte Pendix Velobrands, einen Spezialisten für hochwertige Fahrrad-Komponenten, als Vertriebspartner gewinnen. Frankreich will das Zwickauer Unternehmen gemeinsam mit dem Fahrradhersteller und – ausstatter Olympique Cycles erschließen.

Sehr unterschiedliche E-Bike Märkte in Europa

In Europa ist der Markt für E-Bikes noch recht unterschiedlich entwickelt. Zum Vergleich: 2015 wurden in Großbritannien etwa 40.000 E-Bikes und Pedelecs verkauft, in Frankreich knapp über 100.000. Im selben Zeitraum waren es in Deutschland ca. 535.000 Stück.

Erfolgreiches Jahr 2016

2016 war für Pendix insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr. Im vergangenen Jahr hat Pendix 170 Händler von sich überzeugt, im Großhandel konnte Pendix BBF, einen der Marktführer in Deutschland, für sich als Partner gewinnen. Zusätzlich haben sechs weitere europäische Distributionspartner Verträge mit Pendix unterschrieben. Das Unternehmen war bei zwölf nationalen und internationalen Messen vertreten.

Expansion in Europa im Fokus des ersten Halbjahres 2017

„2016 konnten wir beobachten, wie unsere Saat aufgeht. Das Produkt ist im Markt angekommen“, freut sich Thomas Herzog, Mitgründer und Geschäftsführer bei Pendix. „Auch in der Öffentlichkeit wurden wir im vergangenen Jahr stärker wahrgenommen, das hat uns nicht nur neue Endkunden gebracht, sondern auch unser Partner- und Händlernetzwerk gestärkt. Unsere Investoren sind begeistert von der Entwicklung, und wir haben im aktuellen Jahr natürlich noch viele Pläne. Wir freuen uns jetzt zunächst, in andere europäische Märkte zu expandieren, in denen noch viel Potenzial steckt. Darauf liegt unser Fokus im ersten Halbjahr 2017.“

Nachrüstantrieb Marke Eigenbau war gestern

Pedelecs

Nachrüstantrieb Marke Eigenbau war gestern

21.11.16 - Einen herkömmliches Fahrrad zum E-Bike aufrüsten? Mit dem Nachrüstantrieb von Pendix ist das kein Problem! Wir unterhielten uns mit dem Firmengründer Thomas Herzog. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44502457 / E-Antriebe)