Embedded-Lösungen für die Industrie

Komplexe Systemdesigns „Made in Germany“

03.03.17 | Autor / Redakteur: Günther Dumsky * / Margit Kuther

Systembestückung im Werk Freiburg: Voraussetzung für eine wirtschaftliche Fertigung in Deutschland ist die Beherrschung der Komplexität des gesamten Systemdesigns.
Systembestückung im Werk Freiburg: Voraussetzung für eine wirtschaftliche Fertigung in Deutschland ist die Beherrschung der Komplexität des gesamten Systemdesigns. (Bild: MSC Technologies)

Embedded-Systeme und kundenspezifische Industrielösungen lassen sich auch in Deutschland wirtschaftlich fertigen. Wie, verrät MSC Technologies.

Leistungsfähige Industrierechner zeichnen sich heute mehr denn je durch ihre hohe Individualität und flexible Konfigurationen aus. Die Erwartungen der Kunden setzen zwar eine breite Palette an Standardprodukten voraus. Für zahlreiche Anwendungen kommen jedoch nur angepasste Standardsysteme bzw. kundenspezifisch entwickelte Rechner in Frage.

Bei einem Custom Design lassen sich beispielsweise die Ausführung der Schnittstellen, die Einbausituation des Gehäuses oder die Erfüllung bestimmter Schutzklassen optimieren. Um im Embedded-Markt erfolgreich zu sein, müssen die maßgeschneiderten Entwicklungen auch für Projekte mit kleineren Stückzahlen machbar sein.

MSC Technologies hat sich neben dem breit gefächerten Standardportfolio an Embedded-Systemen und Industrierechnern auf kundenspezifische Lösungen für die Industrie spezialisiert. Voraussetzung für eine schnelle Entwicklung und wirtschaftliche Fertigung der Rechner in Deutschland ist die Beherrschung der Komplexität des gesamten Systemdesigns.

Vordefinierte Building Blocks halten die Kosten niedrig

Um die Kosten des auf die Anwendung optimierten Industrierechners im Rahmen zu halten, baut MSC Technologies so weit wie möglich auf vordefinierte Building Blocks, die auf dem umfangreichen Angebot an modularen Standardprodukten basieren. Die vielfältigen Building Blocks sind in ihren Leistungsdaten skalierbar und können kurzfristig bereitgestellt werden. Einzelne Komponenten lassen sich bei Bedarf auch schnell modifizieren. Voraussetzung dafür ist die Beherrschung der Komplexität des gesamten System-Designs.

Flexible, an Kundenwünschen orientierte Produktion

Zur Entwicklung und Fertigung von Embedded-Systemen für die Industrie hat MSC Technologies in seinen Design Centern und hochautomatisierten Produktionsstätten hier in Deutschland ein fundiertes technisches Wissen aufgebaut und kann eine langjährige Erfahrung vorweisen. Das MSC-eigene Werk in Freiburg wurde kontinuierlich so ausgebaut, dass sich die Produktion flexibel an die Kundenaufträge anpassen lässt.

So stehen beispielsweise für Aufträge mit geringeren Stückzahlen effektive Kanban-Zellen zur Verfügung. Für hohe Volumen sind die installierten Fertigungslinien geeignet. Der Fertigungsprozess passt sich an die Losgrößen, die Auslastung und die Produktmodelle an. In vielen Fällen liegen zwischen Auftrag und Lieferung der ersten kundenoptimierten Prototypen weniger als drei Monate. „Made in Germany“ steht nach wie vor für optimierte Embedded-Lösungen und höchste Qualität.

Im Vorfeld eines Standard- oder Kunden-Projekts werden die einzelnen Anforderungen des gewünschten Systems detailliert mit dem Kunden abgestimmt (Bild 1). Dies beinhaltet die genaue Beschreibung der späteren Aufgaben und der Anwendungsbereiche des Rechners sowie das marktspezifische Umfeld, z.B. welche Normen erfüllt werden müssen. Anschließend erfolgen die Festlegung der Leistungsdaten, der benötigten Schnittstellen, der Stromversorgung, des Gehäuses, des Betriebssystems, BIOS und weitere definierte Merkmale. Berücksichtig werden muss auch die Einbausituation einschließlich der vorgegeben Umweltbedingungen wie Temperatur, Schock und Vibration.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44498555 / Fertigung)