Hirobo Bit

Mini-Helikopter bringt E-Mobility in die Luft

20.11.12 | Redakteur: Peter Koller

Der Elektrohelikopter Hirobo Bit
Der Elektrohelikopter Hirobo Bit (Foto: Youtube/Hirobo)

Mit einem einsitzigen Elektrohubschrauber will der japanische Drohnen- und Modellflugzeughersteller Hirobo das Thema Elektromobilität in der Luft vorantreiben.

Der Prototyp des Mini-Helikopters Bit für einen Passagier wurde vor kurzem auf der tech expo in Nagoya ausgestellt. Laut den Angaben des Herstellers soll der Heli eine Geschwindigkeit von 100km/h erreichen. Die Akkus reichen derzeit allerdings nur für eine Flugdauer von 30 Minuten. Durch sein Design mit zwei gegenläufigen Hauptrotoren kann der Hirobo Bit auf den sonst üblichen Heckrotor zum Drehmomentausgleich verzichten und dürfte etwas einfacher zu fliegen sein als herkömmliche Hubschrauber. Technische Details sind derzeit nicht bekannt.

Allerdings ist der Bit offensichtlich ein reines Schönwetter-Fluggerät. Eine Kabine gibt es nicht, der Pilot sitzt weitestgehend im Freien, nur geschützt durch eine kleine Windschutzscheibe. Als möglicher Preis des Helis bei einer Serienproduktion werden rund 375.000 US-$ genannt. Hirobo erwartet für solche Fluggeräte allein in Japan bis 2012 einen Markt im Volumen von mehr als 120 Millionen US-$. Nach Berichten diverser Medien plant Hirobo auch die Entwicklung einer zweisitzigen Version sowie einer unbemannten Version für Such- und Rettungseinsätze. Mehr zum Thema:

Elektrisches Mini-UAV fliegt wie ein Vogel und schwebt wie ein Insekt

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36849730 / Technologie & Forschung)